Nationalpark Neusiedlersee 2021

Nationalpark Neusiedlersee 2021

Mensch vs Natur – oder: Der Irrsinn der Konsumgesellschaft

Bei unserem Vereinsausflug zum Nationalpark Neusiedlersee wurde wieder eine Rundfahrt zu den umliegenden Lacken gemacht. Das traurige Bild der Dürre wurde uns geboten.

Der Nationalpark sah einer Steppe gleich, die meisten Lacken waren nur noch Salzwüsten.

Die Vogelpopulation war katastrophal gering im Vergleich zum den Ausflügen des letzten Jahrzehnts. Es wurden von Jahr zu Jahr weniger, und der Mensch dringt immer weiter in die Natur ein.

Was dann aber zu sehen war, habe ich nicht ganz verstanden. Vielleicht kann das ja wer erklären, der dort in der Gegend wohnt?

Es wurde das Grundwasser für Mais mit Hilfe von riesigen Pumpen gefördert. Etwas abseits große Dieselaggregate, die den ganzen Tag und voraussichtlich sogar in der Nacht laufen, um den für die Pumpen benötigten Strom zu produzieren. Die Effizienz stelle ich mal in Frage.

Das alle Pflanzen Wasser für ihr Wachstum benötigen ist klar.
Der Wasserverbrauch von zB. Mais (sowie jede andere Kulturpflanze) setzt sich aus folgenden drei Komponenten zusammen:

  1. die Wassermenge, die für das Pflanzenwachstum benötigt wird (Transpiration),
  2. die Wassermenge, die aus dem Boden verdunstet (Evaporation) und
  3. die Wassermenge, die bei Starkregenereignissen oberflächlich abfließt.

Der Mais hat den Vorteil, dass er eine C4-Pflanze ist, sein Wachstum in kurzer Zeit abschließt und mit seinen Blättern schnell den Boden bedeckt. Allerdings relativieren aktuellere Untersuchungen dieses Ergebnis etwas. Es wurde bei Untersuchungen festgestellt, dass der Wasserverbrauch von Mais im starken Maße von der Luftfeuchtigkeit abhängig ist. In feuchteren Regionen wie der Küste, ist der Wasserverbrauch gering. In trockeneren Regionen wie zB der Seewinkel mit dem pannonischen Klima aber höher, so dass dort der Unterschied beim Wasserverbrauch zwischen Silomais und Winterweizen nur noch gering ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: